Norden ab Bangkok Thailand

Seite merken

Reiserouten: 6-14 Tage Reise in Thailands Norden ab/bis Bangkok

Ayutthaya     Nakhon Sawan     Sukhothai     Chiang Mai & Umland  

Norden ab Bangkok Reiseplanung/Routen - 1
Kultur, Abenteuer, Baden oder Sport ?
Mit ein paar mehr "übrigen" Urlaubstagen kann man schon so richtig etwas erleben. Bei einigen der Vorschläge ist ein Kurzstreckenflug empfehlenswert, aber nicht unbedingt nötig, da alle beschriebenen Reisen auch mit Bus, Bahn, Taxi oder Minibus realisierbar sind.

Reise in den Norden:
Ayutthaya - Nakhon Sawan - Sukhothai - Chiang Mai


Ab dem Sunvanabhumi Airport lässt sich diese Strecke durchaus auch mit dem Mietwagen relativ einfach bewältigen (reine Fahrzeit ca. 10-12 Stunden), da man hier die Metropole nicht zu passieren braucht. Aber auch mit Bus oder Bahn ist die Strecke realisierbar wobei man - um Sukhothai zu sehen - in Phitsanulok auf den Bus wechseln muss (Kein Bahnhof im Ort).



Buddha in AyutthayaAyutthaya
Hochinteressante Tempel aus der Khmer Zeit gibt es in Ayutthaya zu bestaunen. Die Ancient City ist sehr beeindruckend und eine Fahrt auf der rundum von Flüssen umgebenen Altstadt ist ein unvergessliches Erlebnis. Abends ein Besuch des Nachtmarktes am Palast ist ein absoluter Höhepunkt. Übernachtung am besten im Krunsri River Hotel oder in U-Thon Inn.
Zeitbedarf inkl. Anfahrt ca. 1-2 Tage



Blick über Nakhon SawanNakhon Sawan
Auf den ersten Blick eher unscheinbar, begeistert die Stadt Nakhon Sawan bei näherem Hinsehen durch seinen wunderschönen Stadtpark, das Naturschutzgebiet um den Bung Boraphet See, Wasserfälle und Tropfsteinhöhlen. Sowohl tagsüber als auch abends und nachts gibt es hier vieles zu entdecken. Hotels und Pensionen stehen in unterschiedlichen Kategorien zur Verfügung.
Zeitbedarf inkl. Anfahrt ca. 1-2 Tage



Sukhothai Historical ParkSukhothai
Die Ruinenstadt Sukhothai gilt als eine der interessantesten Touristenattraktionen für Geschichts- und Kulturinteressierte. Der Historische Park Sukhothai ist ein weitläufiger Komplex mit 16 buddhistischen Tempeln, vier Hindu-Schreinen, Zierteichen, Festungswällen und Gräben auf einer Fläche von über 70 Quadratkilometern. Nach zehnjähriger Restaurierungsarbeit wurde er 1987 eröffnet und gilt als eines der bedeutendsten buddhistischen Wahrzeichen Asiens, das von der UNESCO in die Liste des Welt-Kulturerbes aufgenommen wurde.
Zeitbedarf inkl. Anfahrt ca. 1 Tag



Wat Doi Suthep in Chiang MaiChiang Mai & Umland
Die Rose des Nordens, so wird Chiang Mai in Thailand auch genannt und das kommt nicht von ungefähr. Über 200 der unterschiedlichsten Tempelanlagen sind zu bewundern, die Landschaft und das Umfeld sind atemberaubend. Nationalparks wie der Doi Inthanon mit atemberaubenden Landschaften, Wasserfällen, heißen Quellen uvam. sollten unbedingt mit in die Reiseplanung integriert werden. Sportler und Abenteurer finden ebenso ein reichhaltiges Betätigungsfeld, wie auch Kulturinteressierte. Nicht nur die Stadt und die in der Umgebung liegenden Orte Chiang Rai, Nan, Phrae und Mae Hong Son sind noch sehr ursprünglich, sondern auch das Preisniveau.
Zeitbedarf inkl. Anfahrt ca. 3-8 Tage

Diese Seite: