Thailand Transfers, Tickets und Fahrpläne
PHUKET
Transfers & Tickets
Bus, ReisebusFlugzeug, FliegenZug, EisenbahnMinibusTaxiBoot, Fähre
Alle Verkehrsmittel   Fahrpläne   Günstige Tickets   Zeitbedarf

Wassersport - Phuket

Seite merken

Flyboarding, Surfen, Paragliden, Wasserski, Kiten etc. auf Phuket

Parasailing     Wellenreiten-Surfen     Flyboarding     Windsurfen     Kitesurfen     Jetskiing     Wasserskifahren     Mehr Wassersport


Parasailing Phuket
Parasailing
Mit Hilfe eines mehr oder weniger starken Motorbootes ist am Patong Beach und am Karon Beach ist es fast immer möglich, sich mit einem grossen Schirm in die Luft heben zu lassen . Man sollte aber das Motorboot schon anschauen, denn manche sind etwas konservativ motorisiert und es soll schon vorgekommen sein, dass der Rückenwind, d.h. auch der Schirm das Boot überholt hat. Da kann man nur hoffen, dass man gerade über dem Wasser ist und nicht über dem Strand. Derjenige, der gerne einmal ohne Äffchen fliegen möchte - ein „Thai – Experte“ fliegt immer Huckepack mit - wird wohl enttäuscht werden, der Mitflieger zahlt zwar nicht mit, aber er ist als Landemeister obligatorisch. Dafür langt man ordentlich zu, denn 700 – 1300.- Bath (ca. EUR 19.- bis 35.-) für 5-6 Minuten sind schon reichlich.

Surfen auf Phuket - Wellenreiten
Wellenreiten-Surfen
Theoretisch wäre das Wellenreiten schon möglich, aber richtige Wellen findet man nur an Tagen an denen die Mondphasen wechseln (während der Monsunzeit) und wenn reichlich Wind vorhanden ist. Gute Möglichkeiten bieten dann der Karon Beach, der Kata Beach, der Kamala Beach und mit Einschränkungen (Unterströmungen) auch der Nai Harn Beach ausserhalb der Hauptsaison. Die eigentliche Surfsaison startet zum Ende der Hauptsaison von Mai und geht dann bis Oktober. Achtung bitte an Stränden mit felsigem Abschluss. Da kann dann bei unkontrollierten Aktionen der Körper etwas in Mitleidenschaft gezogen werden. Surfboards können für ca. 200.- Bath pro Stunde, 400.- Bath für den halben Tag und 600.- Bath für den ganzen Tag ausgeliehen werden (ca. EUR 6.-/12.-/18.-). Ein Einführungskurs kostet 1.500 Bath und ein 5-tägiger Lehrgang 9.000.- Bath (ca. EUR 40.-/120.-). Zum Üben bietet sich auch das "Phuket Surf House" an, hier kann man auf einer künstlichen Bahn einfach mal ein bisschen Board-Gefühl entwickeln.

Flyboarding Phuket
Flyboarding
Zu den absolut spektakulären, wenn auch nicht ganz billigen Wassersportabenteuern gehört sicher das Flyboarding. Hier gibt es zwei Versionen, die etwas leichter beherrschbare, bei welcher ein Rucksack mit Wasserdüsen umgeschnallt wird (Jetlev Flyer), und die andere, bei der die Düsen unter die Füsse kommen (Flyboarding). Diese sollten Menschen, die nicht perfekt Skateboard fahren können, gar nicht erst versuchen, denn es braucht dazu ein perfekt trainiertes Körpergefühl.
Ein mitfahrender Jetski versorgt beide Arten über einen flexiblen Schlauch mit dem nötigen Druck und der entsprechenden Wassermenge, die dann durch die Düsen – wenn möglich – nach unten austritt und den Probanden in die Lüften hebt. Ich selbst habe das noch nicht versucht, werden es auch nicht, aber alleine das Zusehen ins mehr als unterhaltsam.
Die Kosten sind nicht ohne, denn die Flugstunde inklusive ca. 20 minütiger Einweisung kostet zwischen 4.000 und 9.000 Bath (ca. EUR 110.- bis 250.-). Bei einem gemeinsamen Erlebnis einer 4 köpfigen Familie (Kinder dürfen ab 10 Jahren fliegen) kann da schon mal ein Tausender (EUR) zusammenkommen – in einer Stunde.

Flyboard Phuket - Teuer, aber ein geiler Scheiss




Windsurfen Phuker
Windsurfen
Für Windsurfanfänger sind mache Strände, bei dementsprechender Wetterlage schon durchaus geeignet den Adrenalinspiegel leicht zu erhöhen. Vielleicht sollte man es mal am Hat Nai Harn Strand, beim Windkraftwerk probieren. An einigen wenigen Stellen können Bretter geliehen werden, allerdings zu heftigen Preisen. Das liegt wohl an der geringen Nachfrage, denn momentan ist das Kitesurfen hipp. Das ausleihbare Windsurf Equipment kostet 2.500.- Bath (knapp EUR 70.-) für den halben Tag und nur 500.- Bath mehr für den ganzen. Ein 2-stündiger Kurs in etwa 4.000 Bath (ca. EUR 110.-).

Kiteboarding Phuket
Kitesurfen
Der schnelle Spass mit dem Wakeboard und dem Lenkdrachen findet auch auf Phuket immer mehr Fans. So haben sich mehrere Kiteschulen auf der Ferieninsel niedergelassen und bieten sowohl mietbare Ausrüstungen, als auch Kurse für Anfänger und Profis. Eine meist vorhandene Meeresbrise und Strände mit wenig Wellengang für Anfänger und Strände mit heftigerem Seegang für Könner, bieten ideale Voraussetzungen. Meistens wird auf der Westseite am Kata oder Karon gekited. 1 – 3 tägige Kurse kosten zwischen 4.000.- Bath und 11.000 Bath (ca. EUR 120.- bis EUR 300.-) und das Ausleihen des kompletten Equipments pro Stunde 1.200.- Bath und 3.500 Bath/Tag. Vorab üben lässt sich das ganze vortrefflich am Phuket Wake Park.

Jetski Phuket
Jetskiing
Die Dinger gibt es an jedem grösseren Strand, und Buddah sei Dank, gibt es jetzt fast überall Fahrgassen um die Köpfe der Schwimmer und Schnorchler etwas zu schonen. Aber nicht jeder hält sich daran... Die Leistung der Geräte variiert stark. Es gibt die zum Sitzen für bis zu 4 Personen oder die richtig schnellen zum Stehen. Die Kosten liegen mit 20-45 EUR pro halbe Stunde (je nach Strand und Verhandlungsgeschick) im europäischen Rahmen. Es gibt fast 200 registrierte Jetski auf Phuket und die sollten eigentlich alle versichert sein - sind sie aber definitiv nicht!!!
Achtung, manche der Betreiber der Jetskis sind nicht wirklich am Wohle Ihrer Kunden interessiert, sondern ausschliesslich daran, mit möglichst wenig Aufwand unlautere Gewinnmaximierung zu betreiben. So werden dem Kunden gerne mal Beschädigungen des Leihgerätes vorgeworfen und heftig zu Kasse gebeten. In so einem Falle die Botschaft und die Touristenpolizei benachrichtigen!

Wasserskifahren
Am Patong, Karon, Kata und auch an anderen Stränden kann man sich Boot mit Fahrer und Wasserskiern mieten. Ist nicht ganz billig, aber wenn es einer kann, dann sieht es schon stark aus... wer es nicht kann, der macht sich am besten zur Wasserski- und Kitebahn oberhalb des Patong Beach auf:
Wasserski und Kiten auf Phuket
Phuket Wake ParkPhuket Wake Park LandkartePhuket Wake Park Satellitenansicht
An einem See (Links ab Richtung Wasserfall auf der Strasse vom Patong nach Phuket Town) befindet sich eine recht flotte Bahn (wie ein Schlepplift) mit 30 km/h Speed und hier kann auch trocken gestartet werden. Die Kosten liegen mit 650.- Bath/h Vormittags und 750.- Bath/h abends (beleuchtet bis 22:00 Uhr) im Rahmen. Ein ganzer Tag kostet 1.600.- Bath (ca. EUR 45.-) und bietet 10 Stunden Trainingsmöglichkeiten, Kids bis 12 zahlen für den ganzen Tag die Hälfte.

Phuket Wake Park - ein recht günstiger Spass




Mehr Wassersport
Es gibt natürlich auch alle anderen Wassersportarten, wie Bananenboote, Standup Paddeln, Kayaks und kleine Hobby Cat Segelboote zum Ausleihen... dazu demnächst mehr an dieser Stelle.
Diese Seite:  
Seite merken